FEUERWEGE
SCHULE FÜR BEWUSSTSEIN

"Nutze die Steine, die Dir das Leben in den Weg legt, um etwas Sinnvolles zu bauen..."
Buddhistische Weisheit

Nanda Kerstin Kühn, Jahrgang 1975 und geboren im Herzen Deutschlands, machte sich bereits mit 19 Jahren durch eine wichtige Begegnung auf ihren schamanischen Weg. Heute begleitet seit fast 20 Jahren als Schamanin, Körperarbeiterin und Meditationstrainerin Menschen zu Selbsterkenntnis und Bewusstheit in Form von Einzelberatungen, Seminaren und Ausbildungen in Österreich und Deutschland. Nanda lebt mit ihrer Familie in Gmunden/ Oberösterreich.

Als diplomierte Kinderkrankenschwester weist sie eine fast 20-jährige Tätigkeit in der Intensiv- und Notfallmedizin mit Erwachsenen und Kindern auf. Ihre Erfahrung in der Betreuung von Menschen in schweren Krankheitsprozessen und Extremsituationen- und auch die Begleitung von Angehörigen, beeinflussen ihre Arbeit und Verständnis in der Wichtigkeit von Bedürfnissen in verschiedensten Lebensphasen.

"Schamanin zu sein bedeutet für mich die Entwicklung und das Heranwachsen einer achtsamen Sichtweise von Respekt und Verbundenheit gegenüber allem, was uns begegnet und umgibt. Dies durch heilsame Bilder und Werkezuge zu entwickeln und Vertrauen in uns selbst zu finden, dies sehe ich als meine Hauptaufgabe als Schamanin.
Eine tiefe Überzeugung und ein großes Vertrauen, dass bereits Alles in uns ist und nur darauf wartet, gesehen zu werden, ist der Kern der schamanischen Arbeit!
Jeder kann ein Schamane sein!“

Die Arbeit von FEUERWEGE ist frei von kulturellen Zugehörigkeiten und an keine Religion gebunden.

Willkommen sind alle, die Interesse an alternativen Sichtwesen mitbringen und bereit sind für die eigene Selbstreflexion und Entwicklung. Mit dem Mut, sich selbst zu begegnen, eigene Talente und Potentiale mehr ins Bewusstsein zu bringen und sie zum Wohle aller anzuwenden!

Ab 1998
Die Welt der Schamanen: ein Einweihungszyklus in das uralte Wissen und Ritualtechniken in Köln- angelehnt nach der Foundation for Shamanic Studies                                                                                              
Intitiationen und Ausbildungen verschiedenster schamanischer Techniken in Köln und Berlin.
Beginn der eigenen Beratungtätigkeit als Schamanin für Einzelpersonen und Gruppen in Köln. Gründung von FEUERWEGE.
3 jähriger astrologischer Ausbildungszyklus bei B. Spycher und A. Knuppertz in Troisdorf.
Seit 2003 finden regelmässig alle 3 Monate Behandlungstage auf einem grosszügig angelegten Bauernhof in Emsbüren/Niedersachsen statt. Termine nur auf Anfrage.

2004
Treffen und Zufluchtnahme zu ihrem tibetisch buddhistischen Lehrer Chökyi Nyima Rinpoche in Kathmandu. Studienabschnitte & Vorlesungen in budddhistischer Philosophie und Praxis.

2005
Ausbildung zur Tao do Hang- Feng Shui Beraterin für Wohn und Geschäftsräume Gründung der eigenen Beratungsidee RAUMGEFLÜSTER www.raumgefluester.net

2008
Nach mehrjährigen Praxistätigkeiten in der Kölner Innenstadt und in einer wunderschönen Gartenpraxis in Köln Marienburg, arbeitet Nanda nun in ihrem neuen Behandlungsraum in der Kölner Südstadt und an ausgewählten Seminarorten innerhalb Kölns.

Seit 2008 entstand in Ostfriesland eine regelmäßige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Heilpraktikerin und Kinesiologin Brigitte Elssel, um Menschen umfassend, und durch vielseitige Behandlungsmethoden auf allen Ebenen auf ihrem Weg zu begleiten. Termine auf Anfrage!

Die Liebe und das Leben haben mich nach Gmunden gebracht! So habe ich im Herbst 2013 Köln verlassen- und meine Zelte am Traunsee in Oberösterreich aufgeschlagen.

Seit 2014
Mitglied des Therapeutenteams im Therapiezentrum Cardeapolis in Gmunden, regelmässige Veranstaltungen im Yogahaus Traunsee in Altmünster.

Seit Herbst 2015
Eröffnung der eigenen Räumlichkeiten im Blauen Haus Gmunden, Pfarrhofgasse 6. Start des ersten Ausbildungszyklus in Oberösterreich!

Bis heute Beratungs- und Ausbildungstätigkeiten in Gmunden, Wien, Köln und Norddeutschland.

Was ist Schamanismus und was ist ein Schamane?

Schamanismus versteht sich als eine Art Naturreligion, die sich den und für Gesetzmässigkeiten der natürlichen Prozessen orientiert und einordnet- und dieses Wissen für Alle zugänglich und anwendbar macht. Jede Kultur hat ihr eigenes, schamanisches Wissen. Bis heute ist er in vielen Gebieten der Erde , vor allem der Mongolei, Sibirien, Nepal, Tibet und in vielen indigenen Gebieten lebendig und verbreitet. Der Begriff: Schamane als Ausübender/Anwender und auch frei übersetzt der Wissende und Mittler, auch "... der mit Feuer und Hitze arbeitende ...." stets waren sie Berater in allen Lebensfragen und der Gesundheit. Ein wichtiger Grundsatz jeder schamanischen Arbeit ist die ganzheitliche Betrachtung von Körper und Geist( BewusstSein). Mittels Trancetechniken im Beispiel der Trommelreise oder einfach in Stille. Der Schamane versteht sich immer als Begleiter und Mittler. Er leitet an, wie alle glücklich, authentisch und in Frieden mit sich selbst leben zu können.. Er stärkt Verbindungen zwischen den verschiedenen Ebenen des Körpers, hilft Selbstheilungskräfte zu aktivieren und lehrt Techniken zur Förderung der eigenen Bewusstheit und Sinneswahrnehmung.

Möglichkeiten in Einzelarbeit

Die Trommelreise- das bekannteste Werkezeug im Schamanismus
Mittels eines gleichmäßigen Trommelrhythmus von 80-120 Schlägen/min und der Schwingung der Trommel tauchen Körper und Geist behutsam in eine Tiefenentspannung, gleich einem natürlichen Einschlafzustand ab.
Die Sinne öffnen sich, und es beginnt eine Reise zu Farben, Klängen und inneren Bildern. Typische Erscheinungen sind Krafttiere oder Aspekte davon, die sich als Begleiter durch die Reise anbieten und als Symbol des eigenen Selbstausdrucks gesehen werden können. Nach ca. 15-30 min. kehrt man durch einen schnelleren Trommelschlag wieder zurück ins Alltagsbewusstsein.
Ein Gefühl von tiefer Entspanntheit und Faszination bleiben, und animiert häufig Menschen, dies öfters anzuwenden und als eine Quelle von Inspiration, Kreativität und Selbsterkenntnis zu nutzen.

BewusstSein verlorener Aspekte: Rückkehr zur Lösung von Spannungsfeldern
Wiederkehrende Schmerzmuster, Ängste, Trauer und Erlebnisse von Gewalt und Verlust beeinträchtigen und verhindern ein positives Entwickeln von Vertrauen in die eigene Lebens- und Selbstheilungkraft. Annehmen und Versöhnen kann erst beginnen, wenn wir uns spüren können, indem wir Stabilität und Erdung erfahren.
Ursache des Verlust von verlorenen Aspekten können tiefe Einschnitte auf unserem Lebensweg sein, wie Krankheit, Unfälle, Trennungen, Tod eines nahestehenden Menschen.
Die Technik der Rückholung ist eine sehr bewährte, wirksame und sanfte Technik der Trauma- und Schmerzbehandlung. Sie wird in vielen klinischen und therapeutischen Einrichtungen erfolgreich angewendet und in ihrer Wirksamkeit anerkannt.

BewusstSein in Paar- und Familiendynamiken
Unzufriedenheit, Stillstand und Unverständnis in unserem Leben- aber im Besonderen in Beziehungen sind Hinweise und Möglichkeiten zur näheren Betrachtung der momentanen Lebenssituation.
Das Feld unserer Umgebung, und unsere Haltung und Position in Beziehungen zu betrachten, hilft uns die eigenen Dynamiken in Partnerschaften und Familienstrukturen zu verstehen. Durch Veränderung des Blickes und Verstehens des Feldes können wir unsere Verhaltensmuster durchbrechen und in heilsame Handlungen umwandeln.

BewusstSein unserer Talente und der Sinnhaftigkeit des Seins
Unkenntnis über unserer Talente und Potentiale, sie weder zu sehen oder bewusst spüren zu können – macht uns unzufrieden und ohnmächtig. Veränderung geschieht meist über eine Bewusstwerdung unserer Talente  und einer konkrete Zielsetzung: Was kann ich gut, was fällt mir leicht- und was macht wirklich Sinn? Und welchen Nutzen hat es eventuell für Andere?
Wenn wir ins unserem Tun eine Sinnhaftigkeit spüren, sind wir gleichzeitig motiviert und offen für Neues- auch mutig noch unbekannte Felder zu betreten und darin zu wachsen.

BewusstSein im Atmen- der Schlüssel zur Einkehr und Entspannung
Die bewusste Atmung ist das wichtigste Werkzeug der Selbstheilung. Es ist eine sanfte, und auch eine vertraute Technik, die wir zur Tiefenentspannung und Regeneration der Körper-und Zellstruktur gut nutzen können.
Bewusst Atmen bedeutet, dass wir Chi= unsere Lebensenergie in uns aufnehmen, eine Kraft und Elixier -die unerschöpflich im Kosmos vorhanden ist.
Ein Mangel an Chi kann die Ursache von Mattheit, Lustlosigkeit und depressiver Verstimmung sein. Fehlt Chi, können Körper und Geist wenig Kreativität und Lebensfreude entwickeln. Das Blut ist nicht ausreichend mit Sauerstoff gesättigt und kann somit die Organe und Muskeln nur ungenügend mit Energie versorgen.
Die Unfähigkeit sich abzugrenzen bei Belastbarkeit im Berufs- und Privatleben kann auch ein Mangel von Chi zur Ursache haben.

In einem kurzen Vorgespräch werden die Wünsche des Klienten und die Möglichkeiten geklärt und aufeinander abgestimmt.
Beachten Sie auch meine Angebote an regelmässigen Abendveranstaltungen und Workshops. Bei Interesse an einem Ausbildungszyklus finden Sie eine kurze Beschreibung hier auf meiner Homepage!

Bei Fragen und Unklarheiten bezüglich meines Angebots stehe ich Ihnen gerne zu einem kostenlosen Informationsgespräch zur Verfügung!

Mein Honorar:
Basispreis 90 min: 90 €
jede weitere 30 min: 30 €
Paare 120 min: 140 € 

Hinweis:
Nanda Kerstin Kühn ist keine staatlich anerkannte Therapeutin. Alle Beratungen und Therapien sollten im Bewusstsein der Eigenverantwortung geschehen.

Regelmäßige Veranstaltungen

Die meditative Trommelreise
Mittels eines gleichmäßigen Trommelrhythmus von 80-120 Schlägen/min und der Schwingung der Trommel tauchen Körper und Geist behutsam in eine Tiefenentspannung, gleich einem natürlichen Einschlafzustand ab.
Die Sinne öffnen sich, und es beginnt eine Reise zu Farben, Klängen und inneren Bildern.
Typische Wahrnehmungen sind Krafttiere oder Aspekte davon, die sich als Begleiter durch die Reise anbieten und als Symbol des eigenen Selbstausdrucks gesehen werden können. Nach ca. 20 min. kehrt man durch einen schnelleren Trommelschlag wieder zurück ins Alltagsbewusstsein.
Ein Gefühl von tiefer Entspanntheit und Faszination bleiben, und animiert häufig Menschen, dies öfters anzuwenden und als eine Quelle von Inspiration, Kreativität und Selbsterkenntnis zu nutzen.
An diesem Abend werden 3 Trommelreisen zu unterschiedlichsten Themen angeboten.
Keine Vorkenntnisse erforderlich!
Die Trommelreisen finden jeweils monatlich im Yogahaus Traunsee, und im Blauen Haus in Gmunden statt.

Nachhilfe im Glücklichsein

Ein Tagesseminar mit Nanda Kühn & Claire Eichinger
 
Ziele:

  • Sich mit seiner Lebensfreude, Energie und Selbstbestimmung verbinden.
  • Unliebsame Muster, Konzepte und Überzeugungen verabschieden, um neue Wege gehen zu können.
  • Einsammeln und integrieren der eigenen kostbaren Anteile.
  • Konflikte und Symptome für sich nützen lernen.
  • Neues Erschaffen, das dem eigentlichen Selbst entspricht.

Methoden:

  • Systemische Interventionen, systemische Aufstellungen, Trommelreisen, Finden eines Kraftortes, Arbeiten mit Wundern, ...

Leitung:

  • Claire Eichinger: Dipl. Lebensberaterin, Dipl.Kommunikationsfachfrau, Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit, Autorin des Buches „Wer nicht verrückt ist, sollte es unbedingt werden!“.
  • Nanda Kühn: Schamanin und Trainerin.

Veränderungen gelingen am besten mit einem Problem und noch besser mit mehreren!

Wintersonnenwende 2016

FRIEDEN für die Welt und FRIEDEN in mir!

Was hast du in diesem Jahr erlebt, was hast du erfahren und lernen dürfen?

Was hat dich berührt, und zum Weinen gebracht?

Was hat dich gestärkt, und zum Lachen gebracht?

Halte inne, würdige und spüre nach…und lass es friedvoll werden in dir!

Wenn du möchtest, bringe eine eigene Kerze mit. Entzünde sie als dein persönliches Symbol und Geschenk für den Frieden.

Wir entfachen ein Feuer, machen Wunschgebete für den Frieden -und erfahren die Ruhe und den Frieden durch Meditationen und Rituale in uns selbst!

Wir freuen uns auf Dich!

Leitung: Nanda Kühn

Anmeldung bitte direkt übers Yogahaus!  www.yogahaus-traunsee.at

Die Tore des Bewusstseins: dreiteiliger Zyklus für Einsteiger und Neugierige

In diesem Zyklus geht es im Besonderen darum, die Sichtweisen und Gesetzmässigkeiten im Schamanismus kennen zu lernen. Was ist das Unterbewusstsein, was für verschiedene Ebenen von Wahrnehmungen gibt es?

Inhalte:

  1. Tor: Die schamanische Trommelreise, das Werkzeug der Schamanen, um in Kontakt zu gehen. Krafttiere, Kraftsymbole und Orte der Zuflucht.
  2. Tor: Reisen und Bewegen in den Welten. Begegnung der Ahnen und eigenen Wissensebenen. Illusionen und Schatten unserer Wahrnehmung.
  3. Tor:  Werkzeuge, Farben und Botschaften erhalten. Rückkehr von verlorenen Anteilen.

Dieser Zyklus besteht aus 3 Wochenenden : Freitag: 17- 19 Uhr, Samstags: von 10 - 18 Uhr, Sonntag von 10- 15 Uhr!

Preis pro Zyklus: 280 €

Das Rad der Einweihungen: sechsteilige Intensivausbildung

Dieser Zyklus ist eine wunderbare Möglichkeit, die Werkezuge und Techniken des Schamanismus‘ grundlegend zu erfahren und sie für sich selbst anwendbar zu machen. Eingebettet in ein Jahrestraining, das genug Raum und Halt gibt, eigene Erfahrungen zu machen und sein eigenes Wissen langsam sichtbar werden zu lassen.

Inhalte:

  1. Zyklus: Die schamanische Trommelreise: in Kontakt gehen mit den eigenen Ebenen des Bewusstseins. Der Kreis der Ahnen, Krafttiere und Orte der Kraft.
  2. Zyklus: Vertrauen und Mut entwickeln: Begegnung mit emotionalen Mustern: Schatten, Ängsten und Illusionen. Werkzeuge und Techniken für die Arbeit mit Emotionen.
  3. Die Kraft der Elemente und der Himmelsrichtungen, sie kennen und nutzen. Grundgedanken zur Selbstheilung, Glaubenssätze und andere Blockaden des Geistes.
  4. Die Technik der Rückholung von verlorenen Anteilen: Integration, Blockaden erkennen und bearbeiten. Die Arbeit mit Kraftsymbolen und das Schamanische Schild.
  5. Zyklus: Geburt und Tod aus schamanischer Sicht. Das Wissen über die Zyklen des Lebens.
  6. Zyklus: Die Vision: Vertrauen finden und den eigenen Bildern folgen.

Dieser Zyklus besteht aus 6 Wochenenden, Samstag/ Sonntag jeweils von 10 - 18 Uhr.

Preis pro Zyklus: 320 €

Das Schwert der Heilung

Schwerpunkt dieser schamanischen Fortbildungsreihe ist die gezielte Arbeit mit dem physischen Körper, dem Zentralkanal und den feinstofflichen Körpern zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Zusammenhänge erkennen und Begrenzungen auflösen.

  1. Zyklus: Einweihung des Schwertes als Werkzeug und Wissensebene: Berühren der verschiedenen Körperebenen. Arbeit mit der Lebenslinie und Organpunkten.
  2. Zyklus: Wirbelsäule und Zentralkanal als Achsen der Heilung. Organgruppen und Kreisläufe.
  3. Zyklus: Klang, Farben und Silben: Quellen der Selbstheilungskräfte.

Dieser Fortbildungszyklus findet in 3 Teilen statt; Samstag/ Sonntag jeweils von 10 - 18 Uhr
Preis: 240 €

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine fundierte Ausbildung im Bereich Schamanismus oder ähnlichen Methoden. Dies kann gerne in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

Der Tempel der Heilung

Schwerpunkt dieser Fortbildung ist die Arbeit mit tiefsitzenden Mustern in uns, die abgespalten oder tief vergraben sind. Glaubensätze und Bilder/Sequenzen, die unbewusst in uns wirken und uns in unendlichen, wiederkehrenden Schleifen kreisen lassen.

  1. Zyklus: Reinigung des Zentralkanals und Bewusstwerdung von eigenen Mustern. Öffnung der Räume der Heilung.
  2. Zyklus: Innere Glaubensätze und Versprechen. Arbeit mit der Lebenslinie. Heilfrequenzen und Farbschwingungen.
  3. Zyklus: Angst und Ohnmacht. Anteile und Kräfte entwickeln, um wieder in die eigene Macht zurückzukehren.

Dieser Fortbildungszyklus findet in 3 Teilen statt; Samstag/ Sonntag jeweils von 10 - 18 Uhr
Preis: 265 €

Der Tempel der Heilung baut auf dem Wissen des Schwertes der Heilung auf, daher ist die Teilnahme an beiden Zyklen nacheinander empfohlen.

Beide Fortbildungszyklen sind kein Ersatz – und auch nicht gleichzusetzten mit Ausbildungen, zur Ausübung eines staatlich anerkannten Heilberufs(Heilpraktiker, Lebensberater etc.). Die Teilnahme ersetzt keine ärztliche oder psychotherapeutische/psychiatrische Therapie. Sie kann in jedem Falle ergänzend gesehen werden und geschieht in Eigenverantwortung.

Termin:
21.12.2016, 19:00 Uhr

Detailinformationen:
Siehe Angebote > Workshops und als Download

Ort:
Yogahaus Traunsee
Feldstraße 20
4813 Altmünster

Anmeldung:
Direkt über das Yogahaus Traunsee

Termine:
20.09.2016, 19:00-20:00Uhr
12.10.2016, 19:00-20:00Uhr
07.11.2016, 19:00-20:00Uhr
05.12.2016, 19:00-20:00Uhr
16.01.2017, 19:00-20:00Uhr
13.02.2017, 19:00-20:00Uhr

Preis:
€ 20,-

Ort:
FEUERWEGE Schule für BewusstSein!
Pfarrhofgasse 6
4810 Gmunden

Termine:
28.09.2016, 19:00-20:00Uhr
26.10.2016, 19:00-20:00Uhr
16.11.2016, 19:00-20:00Uhr
14.12.2016, 19:00-20:00Uhr
27.01.2017, 19:00-20:00Uhr
26.02.2017, 19:00-20:00Uhr

Preis:
€ 20,-

Ort:
Yogahaus Traunsee
Feldstraße 20
4813 Altmünster

Termine:
25.- 26.06.2016
20.- 21.08.2016
08.- 09.10.2016
17.- 18.12.2016

Ort:
D - 50667 Köln

Termine:
Tor 1: 03. - 05.02.2017
Tor 2: 24. - 26.03.2017
Tor 3: 05. - 07.05.2017

Ort:
FEUERWEGE Schule für BewusstSein!
Pfarrhofgasse 6
4810 Gmunden

Termine:
Zyklus 1: 10. - 11.06.2017
Zyklus 2: 23. - 24.09.2017
Zyklus 3: 11. - 12.11.2017

Ort:
FEUERWEGE Schule für BewusstSein!
Pfarrhofgasse 6
4810 Gmunden

Termine:
Zyklus 1: 01. - 02.07.2017
Zyklus 2: 21. - 22.10.2017
Zyklus 3: 09. - 10.12.2017

Ort:
D - 50667 Köln

Neue Termine folgen ab 2017!

Email

Büro und Praxis

Nanda Kerstin Kühn
Pfarrhofgasse 6
A- 4810 Gmunden

Österreich Mobil: 0043- (0) 699 190 77 309
Deuschland Mobil: 0049- (0) 1573 270 6538
Email: info@feuerwege.com

Sie finden mich auch im

Therapiezentrum Cardeapolis
Cumberlandstr. 6
A - 4810 Gmunden

Yogahaus Traunsee
Feldstraße 20
A - 4813 Altmünster